Art Revisited logo
Home Künstler Theo Onnes
Zurück zur Übersicht

Theo Onnes

Theo Onnes Der Bildende Künstler Theo Onnes (1957) ist bekannt geworden durch seine Gemälde von Kühen und Ziegen. Er wohnt und arbeitet in dem Dorf Eenrum, wo das herrliche, ländliche Groninger Umland mit seinen Gräben, Deichen und seiner Weite, ein unerschöpflicher Quell der Inspiration für ihn ist.

Von 1994 bis 1999 studierte er an der Akademie für Bildende Kunst Minverva in Groningen.

Theo arbeitet figurativ. Landschaften, Tiere und der Mensch sind seine bevorzugten Bildgegenstände. Das auf den ersten Blick so gewöhnliche, normale Leben um ihn herum inspiriert ihn. Licht, das sich in einem Wassergraben spiegelt, Sonne, die auf den Rücken einer Ziege scheint, die Zärtlichkeit eines neugeborende Kälbchens, seine aufwachsenden Töchter. Seine Sicht auf das Leben hat sich verändert. Als Maler hat er begonnen alltägliche Dinge wieder mit Bewunderung zu betrachten und drückt diese in seinen Gemälden aus.
Der Künstler möchte durch seine Werke Emotionen, Bewegtheit und ein Gefühl der Identifikation im Betrachter wecken. Er möchte die Farbe so auf ein Stück Holz oder Leinen anbringen, dass es den Betrachter berührt und er seine Kunst fühlt. Es schmeichelt ihm, wenn der Betrachter das gleiche Erlebnis hat, welches er während des Malens hatte. Theo ist mit Kunst aufgewachsen. Sein Opa, sein Vater und seine Schwester sind ebenfalls Künstler. Der Drang etwas zu kreieren steckt ihm also in den Genen. Schon vor seiner Zeit als Künstler erfreut er sich an schönen Pinselstrichen auf einer Leinwand. Es überrascht ihn, was Farbe aus einer ebenen Fläche schaffen kann.

Kühe und Ziegen stehen in seinen Werken zentral. Es sind herrliche Lichtträger und man kann sie auf vielfältige Weise malen. Oftmals holt er die Tiere aus ihrer natürlichen Umgebung und platziert sie in einer neuen, ihnen unbekannten Situation.

Mit seinem Skizzenbuch unter seinem Arm und mit Stiefeln an den Füßen, geht er oft aufs Land und in die Ställe. Er zeichnet und skizziert die Tiere und nimmt die Atmosphäre eines Bauernhofes in sich auf. In seinem Atelier arbeitet er diese Zeichnungen dann zu Gemälden aus.
Sein regelmäßiger Aufenthalt auf Schiermonnikoog ist eine andere Begeisterung von ihm. Das Watt, die Nordsee und die ausgedehnten Strände beeindrucken ihn. Dies sind Gegenstände, die deshalb auch immer wieder in seinen Arbeiten auftauchen.

Zu Hause in seinem Atelier ist es eine Herausforderung, diese Eindrücke auf einer Leinwand wiederzugeben. Es begeistert ihn, die spezifischen Atmosphären des Groninger Lands und der Insel mit Farbe einzufangen, die Sonne scheinen zu lassen und enormen Abstand zu suggerieren.
Webseite: www.theoonnes.nl

Produkten

Kunstwerke