Art Revisited logo
Home Künstler Jef Diels
Zurück zur Übersicht

Jef Diels

Jef Diels Jef Diels (1952) erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Antwerpener Kunstakademie. Nach dem Studium legte er sich hauptsächlich auf das Malen von Stillleben in Ölfarbe fest. Seine Themen sind zeitgenössisch, aber in der Tradition des 17. Jahrhunderts gemalt. Er gebraucht beinah ausschließlich Pinsel aus Marderhaar und nur die Haare vom Schwanz des Marders, um so wenig wie möglich, um nicht zu sagen keine, Pinselstriche zu hinterlassen. Auf dies Weise erhält man den Effekt, den man Ende des 17. Jahrhunderts „beau fini“ nannte. Die wichtigste Basis für diese Technik ist die monochrome Grundierung, d.h. die Verwendung von sehr wenig Farbe, um eine Abbildung zu erhalten, die vollständig in Hell und Dunkel ausgearbeitet ist, ohne der Farbe viel Aufmerksamkeit zu schenken. Diese wird in der nächsten Phase eingesetzt, nachdem es gut getrocknet ist, so dass das Hell und Dunkel durchscheint und gefiltert wird. Es entsteht eine Art „Kirchenfenstereffekt“. Von äußerster Wichtigkeit hierbei, sowohl für die Grundierung als auch für die folgenden Schichten, ist die Zusammenstellung des Mediums, welches aus genauen, präzise abgemessenen Mengen trocknendem Öl und meistens selbst hergestellte Harzlösung besteht. Jef Diels hatte im Laufe der Jahre etwa zwanzig Einzelaustellungen, sowohl im In- als auch im Ausland und wurde diverse Male nominiert.
Webseite: www.jefdiels.be

Produkten

Kunstwerke